SV 63 BRANDENBURG-WEST E.V. ...HANDBALL UND MEHR...






Termine und Spieltage




Der SV 63 setzt auf den eigenen Nachwuchs. Deshalb suchen wir immer interessierte Kinder, die Handball spielen möchten. Im Nachwuchsbereich findet ihr die Trainingszeiten und Ansprechpartner für ein Schnuppertraining. Infos unter nachwuchs@sv63.de



Vereinsführung will gemeinsam den eingeschlagenen Weg weitergehen

Am 28.11.2018 findet die nächste Mitgliederversammlung  des SV 63 Brandenburg-West e.V. statt.  Neben den Berichten des Vorstandes zu den Jahren 2016 und 2017 werden im Rahmen der Mitgliederversammlung auch Vorstandswahlen stattfinden. Die letzten Wahlen fanden im Februar 2016 statt, somit wäre der nächste Wahltermin turnusmäßig im Februar 2019. Auf Grund der in den vergangenen Monaten veränderten Rahmenbedingungen, Frank Schmidt legte sein Amt als 1. Vorsitzender nieder, und der daraus entstandenen Neuaufstellung des Geschäftsführenden Vorstandes,  spricht aus unserer Sicht nichts dagegen, bereits jetzt klare Verhältnisse für die kommenden Jahre zu schaffen.

mehr lesen

Erster Saisonsieg für weiblich A

Am dritten Spieltag der Ostsee-Spree-Liga empfing die weibliche A-Jugend des SV 63 Brandenburg-West den VfL Lichtenrade. Da die ersten beiden Begegnungen gegen den Frankfurter HC und Fortuna Neubrandenburg deutlich verloren wurden, stand die von  Florian Franz und Ron Jura trainierte Mannschaft doch schon erheblich unter Druck, wollte man den Anschluss an das Tabellen-Mittelfeld nicht schon frühzeitig verlieren. Die Berlinerinnen waren ihrerseits mit einem Heimsieg gegen Altlandsberg erfolgreich in die Saison gestartet. Da dem Brandenburger Trainergespann alle Spielerinnen zur Verfügung standen, waren die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Unterfangen vor dem Spiel schon einmal gegeben.


mehr lesen

Zweiter Saisonsieg weiblich C

Am 3. Spieltag der noch jungen Oberligasaison empfing die weibliche C-Jugend des SV 63 Brandenburg-West den HSV Wildau 1950. Nach der deutlichen Niederlage beim Frankfurter HC wollten die Havelstädterinnen ihre weiße Weste in heimischer Halle behalten. Die Gäste hatten ihr Auftaktspiel gegen Falkensee gewonnen und rechneten sich somit gute Chancen aus, auch in Brandenburg zu punkten. Das Trainergespann Andreas Wendland und Franca Mühling musste auf die verletzten Leistungsträger Pia Wendland und Clara Rummler verzichten und waren sich somit bewusst, dass es kein Spaziergang gegen den HSV werden würde.

 


mehr lesen